Shiatsu

Larbi Bouda sitzt auf der Shiatsu-Matte

Was ist Shiatsu?

Was ist Shiatsu?

Die Ursprünge liegen in den traditionellen chinesischen und japanischen Gesundheits­lehren. Shiatsu ist eine anerkannte Methode der ganzheitlichen Körperarbeit, die Erkenntnisse des fernöstlichen Heilwesens mit Theorien und Techniken westlichen Ursprungs (Physiotherapie, Massage, Psychologie u.a.) verbindet.
Übersetzt bedeutet „shi“ Finger und „atsu“ Druck – im Sinne aufmerksamer, achtsamer Berührung, die mit Fingerspitzen, Handballen, Ellenbogen, Knien oder Füßen ausgeübt wird.

Die Intensität der Berührung wird den Bedürfnissen der KlientinInnen angepasst.


 Wie wird Shiatsu praktiziert?
Shiatsu wird am Boden auf einer Matte ausgeübt und nutzt auch eine Vielzahl weiterer vitalisierender Techniken wie Dehnungen, Rotationen und Schaukeln.

Was bringt Shiatsu konkret?
Das größte Potenzial von Shiatsu liegt in der Vorsorge, der Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Organismus und einer Steigerung des körperlichen Wohlbefindens.

 

 

Die Wirkung von Shiatsu

 

Prävention

Shiatsu unterstützt den Organismus dabei, in Harmonie und Gleichgewicht zu bleiben.

Es ermöglicht tiefe Entspannung oder auch anregende Aktivierung.

 

Allgemeine Befindlichkeitsstörungen

Shiatsu lindert typische Befindlichkeitsstörungen wie z.B. Müdigkeit, Erschöpfung,

Schlafprobleme, Kopfschmerzen, Migräne, depressive Verstimmung,

Wetterfühligkeit oder Beschwerden des Bewegungsapparates.

 

Stärkung der Abwerkraft

Shiatsu stärkt bei regelmäßiger Anwendung das Immunsystem.

 

Unterstützung bei Veränderung

Shiatsu unterstützt bei Umstellungsprozessen oder Umbruchphasen- körperlicher

wie seelische Natur.

 

Wahrnehmung

Shiatsu hilft, den Körper und seine Signale wieder bewusster wahrzunehmen.

 

Rehabilitation

Shiatsu unterstützt die Heilung und Wiederherstellung nach Unfälle oder Krankheiten.

 

Kinder

Shiatsu hilft Kindern ihr Gleichgewicht zu erhalten und hat sich als Methode bei der Behandlung

von Konzentrationsstörungen oder Hyperaktivität bewährt.

 

Frauen

Shiatsu wirkt regulierend auf den Zyklus.

Shiatsu ist auch während der Schwangerschaft und als Vorbereitung auf die Geburt geeignet.

Shiatsu begleitet Frauen in die Wechseljahre und führt sie zu Kraft, Stärke und Gelassenheit.

Seit 2017 bin ich in einer 3 jährige Ausbildung zum Naikido Shiatsu Praktiker.

Zusätzliche  Ausbildungen in Rahmen meiner Shiatsu Laufbahn bis jetzt:

  • Moxibustion
  • Osteokinetik (Wirbelsäule einrichten)
  • Ingwer Kompression
  • Trocken und Schröpfmassage


Mein Ziel ist es, Menschen zu unterstützen, ihre körperliche Balance wieder zu finden.